Der Kunstraum

Die neue Adresse für zeitgenössische Kunst im Raum Augsburg: Der Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen. Barocke Pfarrkirche, Pfarrhof aus dem 17. Jahrhundert und moderne Architektur im Bauhausstil schaffen eine einmalige Atmosphäre, bildende Kunst erlebbar zu machen. Ausgehend von der Idee, die umfangreiche Sammlung des Malers und Galeristen Konrad Oberländer zu erhalten und gleichzeitig einen Raum für Ausstellungen zeitgenössischer Kunst zu schaffen, entstand diese einmalige Kultureinrichtung. Nachdem die anfängliche Idee, mit der Stadt Stadtbergen als Träger die Sammlung zu präsentieren, sich aktuell nicht realisieren lässt, hat sich die mk Medienmanufaktur aus Augsburg entschlossen, die Galerie in eigener Verantwortung zu betreiben. Tatkräftig unterstützt von Irene Oberländer, die mit ihrem verstorbenen Mann die Atelier-Galerie Oberländer betrieben hat.

Barocke Pfarrkirche, Pfarrhof aus dem 17. Jahrhundert und moderne Architektur im Bauhausstil schaffen eine einmalige Atmosphäre, bildende Kunst erlebbar zu machen. Eine Ort die bedeutende Sammlung des Malers und Galeristen Konrad Oberländer zu immer wieder zu zeigen und gleichzeitig einen Raum für Ausstellungen zeitgenössischer Kunst zu schaffen.

Die Sammlung Oberländer

Von der Sammlung Konrad Oberländer zum Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen

Der Künstler, Galerist und Sammler Konrad Oberländer, im September 2019 im Alter von 81 Jahren verstorben, hinterlässt einen echten Kunstschatz. Die Sammlung umfasst zeitgenössische Kunst der letzten 50 Jahre von nationaler Bedeutung: Zeichnung, Druckgrafik, Malerei und Plastik. Rund 1.300 Werke von rund 100 Künstlern, darunter 800 Zeichnungen und 400 Bilder, stehen zur Verfügung. Alle drei Kunstgattungen mit „zum überwiegenden Teil musealer Bedeutung“, so der Kunstexperte Dr. Gode Krämer. Konrad Oberländer kaufte keine berühmten Namen. Er war vielmehr ein Entdecker: Er machte bekannt und half noch unbekannten Künstlern zum Durchbruch. Seit 1968 bis heute zeigte Konrad Oberländer in 150 Ausstellungen rund 100 Künstler in Einzelausstellungen, wozu noch eine wesentlich größere Zahl in 14 Folgen der „Nationale der Zeichnung“ kam. Die Sammlung reicht von der gegenständlichen Wiedergabe von Natur und Mensch über die Abstraktion unterschiedlichster Art, der wilden Malerei bis zur Kunst der ungegenständlichen Gestik und Farbflächen.
Teile seiner Sammlung sollen nun immer wieder im Kunstraum „Am Pfarrhof Leitershofen“ gezeigt werden.

Der Künstler, Galerist und Sammler Konrad Oberländer, im September 2019 im Alter von 81 Jahren verstorben, hinterlässt einen echten Kunstschatz. Die Sammlung umfasst zeitgenössische Kunst der letzten 50 Jahre von nationaler Bedeutung: Zeichnung, Druckgrafik, Malerei und Plastik. Rund 1.300 Werke von rund 100 Künstlern, darunter 800 Zeichnungen und 400 Bilder, stehen zur Verfügung. Alle drei Kunstgattungen mit „zum überwiegenden Teil musealer Bedeutung“, so der Kunstexperte Dr. Gode Krämer. Konrad Oberländer kaufte keine berühmten Namen. Er war vielmehr ein Entdecker: Er machte bekannt und half noch unbekannten Künstlern zum Durchbruch. Seit 1968 bis heute zeigte Konrad Oberländer in 150 Ausstellungen rund 100 Künstler in Einzelausstellungen, wozu noch eine wesentlich größere Zahl in 14 Folgen der „Nationale der Zeichnung“ kam. Die Sammlung reicht von der gegenständlichen Wiedergabe von Natur und Mensch über die Abstraktion unterschiedlichster Art, der wilden Malerei bis zur Kunst der ungegenständlichen Gestik und Farbflächen. Teile seiner Sammlung sollen nun immer wieder im Kunstraum „Am Pfarrhof Leitershofen“ gezeigt werden.

Noch im Spätsommer 2019 hatte Konrad Oberländer im Gespräch mit dem 1. Bürgermeister der Stadt Stadtbergen Paulus Metz die Eckpunkte einer entsprechenden Einrichtung im Herzen Leitershofen besprochen. Nachdem die Stadt Stadtbergen leider zeitnah keine Realisierung dieses Vision ermöglichte,  ist nun die mk Medienmanufaktur aus Augsburg tätig geworden. Sie betreibt nun mit Unterstützung von Irene Oberländer, der Witwe von Konrad Oberländer, den Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen in eigener Verantwortung. Dazu gehören:
  • Wechselausstellungen zeitgenössischer Kunst, regional und überregional
  • Ausstellungen aus der Sammlung Oberländer
  • Bespielung eines Skulpturen-Gartens

Eröffnung Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr. Es besteht auch die Möglichkeit für Besuche nach telefonischer Vereinbarung unter 0821 3 44 57 31. 

Wir bitten um Berücksichtigung der aktuellen Hygienevorschriften (Mund- bzw. Gesichtsschutz,  Einhaltung der Mindestabstände).

Kontakt

Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen Bergstraße 3, 86391 Stadtbergen Fon 0821 3 44 57 31 galerie@kunstraum-leitershofen.de

Der Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen ist ein Geschäftsbereich der mk Medienmanufaktur GmbH. Kooperationspartner ist die Atelier-Galerie Oberländer